Eine-Welt-Kreis Projekt Südsudan

Der
Eine-Welt-Kreis
St.Joseph/St.Benno/St.Kaiser Heinrich


 

„Endlich in Frieden lernen“

bedeutet Neuanfang im Bildungswesen des jetzt selbständigen, durch Volksabstimmung und Friedensvertrag vom Sudan abgetrennten Staates Südsudan. Während der fast dreißig Jahre dauernden kriegerischen Auseinandersetzungen fand kaum, schon gar nicht geregelter Schulunterricht statt. Es hat bereits ein deutlich erkennbarer Neuaufbau (auch) im Bildungswesen begonnen. Besonders engagiert und erfolgreich ist die von der Regionalregierung ausdrücklich um Mithilfe gebetene Diözese Rumbek.

Und genau dabei wollen wir im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten helfen. Deshalb liegt uns das Partnerschaftsprojekt mit Misereor so sehr am Herzen. Wir möchten nachhaltig die Finanzierung von zwei Sekundarstufenlehrern erreichen. Diese Lehrer werden dringend für die Ausbildung von Grundschullehrern gebraucht. Nach der ausdrücklichen Zustimmung der Pfarrgemeinderäte zu diesem Vorhaben haben wir am Misereor-Sonntag 2013 unter dem besonderen Leitgedanken „Endlich in Frieden lernen“ den Start unseres Partnerschaftsprojektes mit Misereor vorgestellt.

 

Mit Hilfe der großherzigen Spenden der Gemeindemitglieder konnten wir bereits in 2013 einen Betrag in Höhe von 6.384,00 Euro zur Finanzierung von zwei Jahresgehältern überweisen und ebenso in diesem Jahr.


Wir dürfen hoffen, dass „Endlich in Frieden lernen“ ein Gemeinschaftsprojekt unserer Gemeinden geworden ist. 

 

Unser Spendenkonto bei der Sparkasse Dortmund lautet:
Kath. Kirchengemeinde St. Joseph, Dortmund-Berghofen
mit der IBAN DE21 4405 0199 0001 2058 46 oder
mit der BLZ 440 501 99 und der Konto-Nr. 1205846
 


(Zum Vergrößern Bild anklicken)

 

 

IMG_3147
IMG_3162
IMG_3164
IMG_3166
IMG_3167
IMG_3169
IMG_3177
IMG_3179
IMG_3183
IMG_3186
IMG_3189
IMG_3190
IMG_3195
IMG_3238